Ihre IT-Ausrüstung clever finanziert mit DV FinanzierungPlus

Die Digitalisierung nimmt immer mehr Fahrt auf – und kleine und mittelständische Unternehmen wollen sich dafür rüsten. Allerdings ist das oft mit großen Ausgaben verbunden:

  • Digitale Arbeitsplätze mit Laptop und Cloud-Zugang
  • Programme und IT-Systeme
  • Server und Vernetzung von Systemen
  • Kollaboratives Arbeiten

Je nach Größe des Unternehmens kommen für Auf- und Umbau der IT-Ausrüstung sowie der digitalen Infrastruktur Summen zusammen, die nicht mit liquiden Mitteln gestemmt werden sollten. Gerade bei IT-Bedarf, der regelmäßig ersetzt und auf den aktuellen Stand gebracht werden muss, bietet sich eine Finanzierung über Leasing an.

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen und wie Sie den passenden Leasinganbieter für Ihre IT-Ausrüstung finden.

Leasing von IT-Ausrüstung: Das sind die Vorteile

Den meisten Unternehmerinnen und Unternehmern ist Leasing nur aus dem Bereich von Fahrzeugen oder Maschinen bekannt. Allerdings kann fast jedes Objekt geleast werden – neben IT-Bedarf können zum Beispiel auch Büromöbel, die Ausstattung für Geschäfts-, Laden- oder Lagerräume oder technische Anlagen über Leasing (oder auch Mietkauf) finanziert werden.

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Keine hohe Einmalzahlung: Die Raten erstrecken sind über die gesamte Laufzeit
  • Fixe Raten: Die Leasingraten sind fest verhandelt und verändern sich nicht über die Laufzeit
  • Steuerliche Vorteile: Die Umsatzsteuer des Leasingobjekts kann als Vorsteuer geltend gemacht werden. Auch die Raten sind als Einkommens- und Körperschaftssteuer absetzbar (Fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater)
  • Regelmäßiger Austausch von alten Geräten wird erleichtert
  • Nahezu jede Art von IT-Ausrüstung kann geleast werden

Wer bietet IT-Leasing an?

Anders als bei Fahrzeugen bieten Händler für IT-Bedarf nicht immer die Option einer Finanzierung über Leasing mit an. Deshalb stellt sich die Frage: Wie finanziert man IT-Ausrüstung wie Laptops und Co.?

In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Leasinggesellschaften: Manche sind auf bestimmte Branchen, andere wiederum auf bestimmte Finanzierungsobjekte spezialisiert. Hinzu kommen die „Allrounder“, die als universeller Anbieter nahezu jeden Bereich abdecken. Doch welche Leasinggesellschaft ist für den individuellen Fall nun die beste Wahl?

Anbieter vergleichen und monatlich sparen

Hier gilt es wie bei jeder Neuanschaffung: Ein Vergleich ist immer sinnvoll, um ein Gespür für Preise und vor allem Preisunterschiede zu erhalten. Gerade bei gewerblichen Finanzierungen sind viele Unternehmer eher zurückhaltend, wenn es um einen Vergleich geht. Doch es lohnt sich: Selbst bei vermeintlich kleineren Anschaffungen, können sich schon geringe monatliche Mehrkosten auf hohe Opportunitätskosten addieren. Also: Vergleichen Sie auch beim IT-Leasing die Anbieter.

Unser Tipp: Ihr Vermögensberater unterstützen Sie dabei, sodass Sie nicht persönlich mehrere neue Finanzierungspartner ansprechen müssen. Sie wenden sich mit Ihrem Finanzierungswunsch für Ihre IT-Ausrüstung an ihn und er übernimmt den Rest und holt passende Finanzierungsangebote für Sie ein. Dazu sollten Sie am besten bereits ein Herstellerangebot für Ihre Wunsch-Ausstattung vorliegen haben, sodass möglichst zeitnah Finanzierungsangebote passender Leasinggesellschaften für Sie eingeholt werden.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu Ihrem zertifizierten Vermögensberatern der Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung auf – per E-Mail, telefonisch oder beim Besuch vor Ort.